Vorlesetag 16.11.2018

                        

Klasse 1./2.: Frau Lotric liest den Kindern das Buch „GUSTAV GORKI besucht den blauen Planeten“ von Erhard Dietl vor.

Inhalt: „Der lustigste Reporter des Universums in neuer Mission! Der Außerirdische Gustav Gorky ist auf dem Weg zur Erde. Sein Auftrag: Den blauen Planeten erkunden und zuhause darüber berichten. Seine erste Mission: die Erforschung von Nahrungsmitteln. Sie führt ihn geradewegs in einen Biergarten, wo er sich bei seinen Erkundigungen, erst auf Insektengröße schrumpft, um unerkannt zu bleiben, dann in eine köstliche Semmel transformiert und damit in Lebensgefahr bringt. Doch Gustav Gorky weiß sich zu helfen.
Extra für Erstleser: neu, originell, witzig und spannend!“ (Quelle: Amazon)

 

Klasse 3./4.: Frau Lotric liest den Kindern das Buch „Herr Blech ist verliebt“ von Salah Naoura vor.

Inhalt: „Verliebt zu sein ist eigentlich wunderschön! Aber die kleine Roboterdame, die Tom gebaut hat, macht Herrn von Blech das Leben ganz schön schwer … Der Titel aus der Erstlesereihe „Lesedetektive“ von Duden begleitet Kinder beim Lesenlernen und fördert das verstehende Lesen. Der Duden-Lesedetektiv führt mit Verständnisfragen und kleinen Rätseln durch die spannende Geschichte. Mit einem Lesezeichen als Detektivwerkzeug können Kinder die richtigen Antworten selbst entschlüsseln.“   (Quelle: Amazon)

Geschenke mit Herz 08.11.2018

Auch in diesem Jahr haben viele Schüler und Schülerinnen der Grundschule Sandsbach wieder an der Aktion  Geschenke mit Herz ♥ teilgenommen, um benachteiligten Kindern aus vielen Ländern Weihnachten eine Freude zu bereiten. Wir bedanken uns im Namen der beschenkten Kinder schon heute bei allen Familien, die insgesamt 41 liebevoll gepackte Geschenke beigesteuert haben.An dieser Stelle auch unser herzlicher Dank an Frau Köglmeier, Frau Haltmayer und ihr Team, die sich seit vielen Jahren für die Grundschule Sandsbach um die Organisation der Aktion  Geschenke mit Herz ♥ kümmeren.

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite: www.geschenk-mit-herz.de

 

Stifthaltekurs 15.10.2018 und 05.11.2018

  So fällt „SCHREIBEN“ leicht

(1.Teil Stifthaltekurs am 15.10.2018)     

Das Team der Ergotherapiepraxis Wicher aus Langquaid besuchte die 1. und 2. Klasse der Grundschule Sandsbach und übte mit den Kindern spielerisch die richtige Stift- und Sitzhaltung beim Schreiben:                                                                                              Papa (Daumen) und Mama (Zeigefinger) dürfen vorne im Auto (am Stift) Platz nehmen und alle Kinder (kleiner Finger, Ringfinger, Zeigefinger) müssen hinten sitzen.              Die Puppe Ronja erklärte, dass man mit geradem Rücken, vorne auf dem Stuhl sitzend und mit den Füßen auf dem Boden besonders schön schreiben kann.                Nach den Allerheiligenferien geht´s weiter…. wir freuen uns schon darauf :-).                                                                                                                        Die Kosten für diesen Kurs übernimmt der Förderverein der Langquaider Schulen e.V. – ein herzliches Vergelt´s Gott.

   

Einschulung 2018

Am 11. September 2018 war es für 14 Schulanfänger endlich soweit – sie wurden Schüler der Grundschule Sandsbach.

Bepackt mit Schultaschen und gefüllten Schultüten kamen 9 Mädchen und 5 Buben mit Eltern und Großeltern kurz vor 9:00 Uhr aufgeregt in der Grundschule Sandsbach an.                                                                                      

Nachdem sie sich einen Platz in ihrem Klassenzimmer gesucht hatten, wurden sie von der Schulleiterin Rita Rottler und dem Bürgermeister Josef Barth im Mehrzweckraum willkommen geheißen. Die Kinder der 2. Klasse begrüßten sie mit dem Lied „Ich mag so gern zur Schule gehen“ und forderten sie zum Mitmachen auf.

Alles drehte sich an diesem Tag um die Sonnenblume. Bereits bei der Schuleinschreibung erhielt jeder Schulanfänger einen kleinen Blumentopf mit Sonnenblumenkernen. Die Entwicklung der Pflanzen vom Sämling bis hin zur Blüte sollte den Kindern die Wartezeit bis zum Schulanfang verkürzen. Deshalb war auch der Mehrzweckraum zum Thema Sonnenblumen geschmückt.

Nach der Begrüßung gingen die Schulanfänger mit ihren Eltern und Großeltern zur Kirche, um in einem Wortgottesdienst den kirchlichen Segen zu erhalten.

Anschließend hatten die Kinder ihren ersten Unterricht. Die Eltern wurden zwischenzeitlich vom Elternbeirat im Sandsbacher Pfarrheim mit einem Weißwurstfrühstück verwöhnt.                                                                    Ein herzliches Dankeschön an unseren Elternbeirat.

Gegen 11:00 Uhr war der erste aufregende Schultag zu Ende.

Raiffeisenbank Oberpfalz Süd eG spendet Tafeln für die 1.Klasse

Am 14.09.2018 besuchte der Geschäftsstellenleiter der Filiale Langquaid der Raiffeisenbank Oberpfalz Süd eG, Herr Karl, die 1. Klasse der Grundschule Sandsbach.                                                                          

Rektorin Rita Rottler und 15 muntere Schüler begrüßten den „Glücksboten“, der jedem Kind aus dem Spendentopf eine Scola-Flex- Tafel als Geschenk überreichte.

Ein herzliches Dankeschön an die Raiffeisenbank Oberpfalz Süd eG 🙂 für die freundliche Unterstützung unserer Schüler.

Wenn Engel wandern…

Am 13.09.2018 fand der Wandertag an der Grundschule Sandsbach statt. Bei leichtem Nieselregen machten sich 71 unternehmungslustige Schüler mit ihren Lehrkräften auf den Weg. Schon bald stabilisierte sich das Wetter und der Wandertag konnte „fast trocken“ zu Ende gebracht werden.

Hier einige Impressionen der 1. und 2. Klasse, die zur Kapelle St. Koloman wanderten:

             

             

              

              

 

Die 3. und 4. Klasse wanderten zum Spielplatz in Langquaid. Dort testeten sie viele neue Spielgeräte und spielten Fußball. Durch den heldenhaften Einsatz einer Lehrkraft wurde auch der Fußball wieder aus dem Bach gerettet. Ein besonderes Highlight waren wie immer die Pferde in Appersdorf.

Realverkehrsübung der 4.Klasse 24.07.2018

Nachdem alle Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse die theoretische und die praktische Fahrradprüfung abgelegt hatten, durften sie am 24.07.2018 das Gelernte in Sandsbach bei einer praktischen Übung anwenden.
Viele Helfer sorgten dafür, dass unsere Kinder sicher am Straßenverkehr teilnehmen konnten.
Ihnen allen ein herzliches Dankeschön!

Exkursion ins XPERIUM 23.07.2018

Kleine Forscher unterwegs:

Passend zu unserem Jahresmotto „Forschen und Experimentieren“ besuchten wir am Montag, den 23.07.2018 das „Xperium“ in St. Englmar.

In drei Gruppen besuchten wir verschiedene Räume, in denen wir viel Neues erfuhren, aber auch selbst experimentieren durften.

So entstehen Riesenseifenblasen.

Wie macht man Löcher in eine Seifenblasenwand…

oder verschwindet in einer Seifenblase?

Warum tanzen die Bälle im Springbrunnen?

Wie schwimmt man aus einem Strudel?

 

Eine Riesenwelle entsteht!

Wasser kann auch springen.

Vorsicht, eine Schlange!

   

Wer kann ein Motorrad heben?

Oder eine Pirouette drehen?

Welcher Ball ist der schnellste?

Kann man Töne fühlen?

Die Leonardo-Brücke ist sehr stabil!

Im Kaleidoskop-Raum!

Etwas für Schnüffel-Nasen!

Es hat uns sehr gut gefallen und viele werden das „Xperium“ noch einmal besuchen.

Vielen Dank an den Förderverein der Langquaider Schulen e.V. und die Gemeinde Herrngiersdorf, die uns durch eine kräftige Finanzspritze und Übernahme eines Großteils der Kosten diesen doch sehr kostspieligen Besuch ermöglicht haben.

Lesen bildet Herz und Verstand –

Frau Lotric stellte der ersten und zweiten Klasse am 24.7.2018 das Bilderbuch „Der schaurige Schusch“ von von Charlotte Habersack und Sabine Büchner als Erzähltheater vor. Aktuelle Themen, wie Fremdsein, Mut und Freundschaft werden darin sehr kindgerecht vermittelt.

      

Er ist neu hier und alle anderen Tiere sind misstrauisch. Er soll riesengroß sein, stinken wie ein nasser Hund, Vogeleier und Hasen fressen und noch vieles mehr. Und vor allem soll er küssen, wie ein Wilder. Fast alle Tiere sind sich einig: So einer gehört nicht hierher!

Nur einer hat den Mut den schaurigen Schusch kennenzulernen – der Hase. Er traut sich als einziger auf die Einweihungsfeier und taucht stundenlang nicht wieder auf! Was hat der schaurige Schusch bloß mit ihm angestellt? Gar nichts, denn Schusch ist überhaupt nicht schaurig, sondern klein, sehr freundlich und lieb. Und küssen kann er wie ein Wilder!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Anschluss wurden die fleißigsten Bibliotheks-Leser der 2. Klassen prämiert und der entsprechende Lesekompass den Erstklässlern ausgehändigt, damit sie in den Ferien schon mit dem sammeln der Lese-Aufkleber beginnen können.

            

Vielen Dank an Frau Lotric, die unermüdlich versucht, unseren Kindern die Freude am Lesen zu vermitteln.