Schulfasching organisiert vom Elternbeirat 22.02.2020

Viele tolle Masken – Zauberclown Fabellini begeisterte

Einen sehr guten Besuch hatte der vom Elternbeirat  gut organisierte Kinderfasching der Sandsbacher Grundschule am Samstagnachmittag in der Turnhalle in Herrngiersdorf zu verzeichnen. Im Mittelpunkt standen  dabei die begeisternden Darbietungen des Zauberclown „Fabellini“, schöne Masken und eine gute Stimmung.

Nachdem sich die vielen im Saal aufmarschierenden Prinzessinnen, Biene Majas, Feen, Marienkäfer, Schmusekätzchen, Teufelchen, Hexen, Cowboys, Indianer, Batmans, Supermans,  Zwergerl, englische Bobbys, Nachwuchspolizisten, Jungfeuerwehrmänner, Junglöwen  usw. im Saal akklimatisiert hatten, wurde die Party eröffnet, zu der sich auch Bürgermeister Josef Barth, Schulleiterin Rita Rottler und Fachoberlehrerin Ida Hirthammer eingefunden hatten.
Der Zauberclown „Fabellini“  versammelte dann die Kids in einem Kreis um sich und zauberte dabei unter Einbindung der Kids wahre Zauberstücke aus seinem Hut. Besonders faszinierte die Kinder sein „Zauberwasser“ im Zauberkrug, der eigentlich leer war, mit dem er aber doch noch ein paar Tropfen Wasser über die Köpfe der Kinder verteilte.
Er begeisterte mit Musik, Spielen, Tricks und Späßen Kinder und Erwachsene und nahm die Kinder mit in seine bunte Welt.

Anschließend formierte sich eine Polonäse, die in Schlangen mit den kleinen Maschkera, deren Eltern und auch den Mitgliedern des Elternbeirates durch die Halle zog. Die Musik kam diesmal von einem DJ aus der Schulfamilie.

Groß war der Run auch auf die mehr als 500 Lose zur Verlosung, bei der es schöne und viele Preise zu gewinnen gab.  Dieser mit Tanz und Spielen ausgefüllte Nachmittag wurde für die Kinder sicherlich zu einem tollen Erlebnis. Auch die erwachsenen Begleiter hatten sich in netten Tischgruppen zusammengefunden und so avancierte dieser Kinderfasching des Elternbeirates der Sandsbacher  Grundschule zu einer unterhaltsamen  und rundum gelungenen Veranstaltung, bei der auch die mithelfenden Mütter und Väter  bestens für die Bewirtung von Groß und Klein sorgten. Der Elternbeirat lobte die gesamte Elternschaft der Grundschule, die sich als Helfer beim Auf- und Abbau, beim Losverkauf und der Verpflegungsausgabe sowie als Kuchenspender miteingebacht und somit einen Beitrag zum Gelingen dieses Kinderfaschings geleistet hatten. Ein weiterer Dank galt den Spendern der Preise für die Tombola.

(Bericht und Foto Martin Haltmayer)

 

 

 

Fasching GS Hausen – Zauberer Mike Vossmann 20.02.2020

Eine Zauberparty in Hausen

Der Zauberer Mike Vossmann verstand es in kürzester Zeit die Hausener und Sandsbacher Schulkinder in seinen Bann zu ziehen.

Mit Hilfe von verschiedenen Assistenten  wurden verschiedene „Partyutensilien“ ge- und verzaubert.

Eine Colaflasche sollte zur Milchflasche werden, aber  – den Zauberstab in die falsche Richtung gedreht – und  in der Flasche befand sich stattdessen ein Tuch. Ebenso unterhaltsam wurden unter anderem Bindfäden wieder ganz gemacht, Tücher verknotet, Wasser in Zeitungen gegossen und Fingerhüte hergezaubert. Mit zauberkräftiger Unterstützung der Kinder trafen dann auch die Partygäste ein, eine Hasenfamilie, die nicht zu Spinnen verzaubert werden wollte, Zootiere, ein Scheich und Gespenster. Eine gelungene, kurzweilige Zauberparty!

Vielen herzlichen Dank an die Gemeinde Herrngiersdorf und den Elternbeirat für die Übernahme der Bus- und Eintrittskosten.

         

Vorlesestunde für die Vorschulkinder 20.01.2020

Pünktlich trafen die Vorschulkinder am 20. Januar 2020 in der Grundschule Sandsbach ein und versammelten sich im Werkraum, um in Ruhe die Garderobe abzulegen.
D
ie Rektorin, Frau Rottler, begrüßte die Neuankömmlinge und führte die Kinder zusammen mit den Erzieherinnen der Kindergärten in den Mehrzweckraum, wo bereits die 2. Klässler gespannt auf „die Neuen“ warten und sich darauf freuten, ihre Lesekünste zu zeigen.                                Im Erzähltheater wurde die Geschichte „Als die Raben noch bunt waren“ von den Schulkindern vorgelesen. Aufmerksam hörten die Vorschulkinder zu und verfolgten den Verlauf der Geschichte gespannt.
Wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch der Vorschulkinder! 
            

        

 

 

 

Adventfeier 19.12.2019

Freut euch auf die Weihnachtszeit
 
Wenn vier Kerzen leuchten, dann
sind wir schon ganz nahe dran,
Und es liegt der Weihnachtsduft
überall schon in der Luft.
 
König Adventus fällt es wie Schuppen von den Augen;
das Kind war es, was noch fehlt.
Ihm wird klar: wer die Weihnachtsgeschichte verstehen will, muss sich ganz klein machen und in den Stall kommen. Ob Hirte oder König.
In einem kleinen Kind schenkt uns Gott einen neuen Anfang.
Jetzt kann König Adventus  mit allen das „richtige Weihnachtsfest“ feiern.
 
Besinnliche Feiertage!

3. Adventfeier 16.12.2019

Freut euch auf die Weihnachtszeit

Leuchten die drei Kerzen da,

dann ist Weihnachten ganz nah!

Und wir sehen schon im Traum

unsern schönen Weihnachtsbaum.

Mit dem letzten Hinweis der Köchin „Engel“ hat König „Adventus“ nun fast die vollständige „wahre Weihnachtsgeschichte“ wiedergefunden. Er erinnert sich wieder an die Engel, die den Hirten auf dem Feld die frohe Botschaft brachten.

Aber was war die Botschaft des Engels? Was hat er gesagt? Was sollten die Hirten im Stall bei Maria und Josef tun? Irgendwas fehlte noch, etwas ganz, ganz Wichtiges!…

1. Schulbesuch der Vorschulkinder 16.12.2019

Erster Besuch in der Schule am 16.12.2019 

So viel Neues!
 

Die Vorschulkinder lernten gemeinsam mit ihrem Partner aus der 1. Klasse das Schulhaus kennen und durften danach „richtige Pause“ machen. Danach erfuhren sie, was sich alles in einer Schultasche befindet und stellten ihre Fragen zur Schule. Besonders viel Anklang fand das Ausmalen eines Weihnachtsmandalas und die Bilderbuchgeschichte „Der kleine Fuchs im Winterwald“.

Liebe Vorschulkinder, wir freuen uns schon auf euren nächsten Besuch.

 

Theaterfahrt Ingolstadt 16.12.2019

Die Theaterfahrt nach Ingolstadt

Wir haben im Stadttheater Ingolstadt den Räuber Hotzenplotz angesehen.
Es gab manchmal sehr lustige Szenen, z.B. wie die Schauspieler gesungen haben.
Jedoch gab es auch sehr erschreckende Szenen, wie z.B. die alte Oma, die vom Räuber Hotzenplotz beraubt wurde, oder ein Zauberer erschien.
Anschließend durften wir noch durch den Christkindlmarkt gehen, der gleich neben dem Theater war.
Im großen und ganzen war es eine sehr schöne und gemütliche Theaterfahrt.“

(Beitrag einer Schülerin der 3. Klasse)

                          

(Bilder gemalt von Kindern der 2. Klasse)

 

Geschenk mit Herz 07.11.2019

Artikel vom 17.12.2019 Allgemeine Laber-Zeitung:

Geschenke mit Herz für arme Familien

Sandsbach. (hm)

Das Pfarrheim Sandsbach fungierte heuer wieder als Annahmestelle für die Päckchen der Aktion „Geschenk mit Herz“. Dabei konnte sich der Frauenbund Sandsbach über eine große Beteiligung, vor allem auch von Seiten der Grundschule Sandsbach freuen.

Es wurden insgesamt 92 Päckchen im Pfarrheim abgegeben,41 allein von der Grundschule Sandsbach und 30 vom Frauenbund Sandsbach. Der Rest kam dann von Privatpersonen aus der ganzen Umgebung, die Kindern zu Weihnachten eine Freude machen wollen.

„Geschenk mit Herz“ ist ein Projekt von humedica, einer Hilfsorganisation aus Kaufbeuren, die unterstützt vom bayerischen Rundfunk und Sternstunden, vor der Weihnachtszeit die Menschen dazu aufruft, Päckchen für Kinder in ärmeren Familien zu packen um ihnen damit eine Freude zu machen. Die Päckchen werden dabei sowohl in Deutschland als auch in die ganze Welt verschickt. Weitere Informationen dazu und über die genauen Projekte in den verschiedenen Ländern findet man unter www.geschenk-mit-herz.de.


Foto:
Die Schulkinder mit Schulleiterin Rita Rottler den Frauenbundvorsitzenden Claudia Köglmeier und Brigitte Haltmayer sowie der Elternbeiratsvorsitzenden Carina Müller-Kalz

 

Die Aktion „Geschenk mit Herz“ unterstützt vom Frauenbund Sandsbach

Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Grundschule Sandsbach wieder an der Aktion Geschenk mit Herz , um benachteiligten Kindern aus vielen Ländern an Weihnachten eine kleine Freude zu bereiten. Etwas Licht im Dunkel des oft sehr schwierigen Alltags dieser Kinder – wir freuen uns über die rege Beteiligung mit 41 Päckchen, die am 07.11.2019 weitergegeben werden konnten. Vielen Dank an alle Familien, die sich an der Aktion beteiligt haben.

 

An dieser Stelle auch unser herzlicher Dank an Frau Claudia Köglmeier und ihr Team, das sich seit vielen Jahren für die Grundschule Sandsbach um die Organisation der Aktion Geschenk mit Herz ♥ kümmert.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite: www.geschenk-mit-herz.de

 

 

2. Adventfeier – 09.12.2019

Freut euch auf die Weihnachtszeit!

Seht zwei Kerzen leuchten dann,
dass sich jeder freuen kann.
Und sie sagen’s allen dann:
Nun fängt Weihnachten bald an.

So geht unsere Adventsgeschichte weiter:
Die Minister des Königs Adventus konnten mit dem Hinweis „Stall“ die „wirkliche Weihnachtsgeschichte“ immer noch nicht weitererzählen. Zum Glück lieferte die resolute Köchin weitere entscheidende Hinweise mit „Hirten und Schafen“ und „Maria und Josef“. Dem König Adventus kam das alles bekannt vor und ihm fiel nun selbst schon die „halbe wirkliche Weihnachtsgeschichte“  ein.
Passend dazu wurde mit dem Aufbau der Weihnachtskrippe begonnen.

     

1. Adventfeier – 02.12.2019

Freut euch auf die Weihnachtszeit

Eine Kerze leuchtet weit,

mitten in der Dunkelheit.

Wenn wir hier beisammen sind,

weil jetzt der Advent beginnt.

Mit diesem Lied begann die Feier zum 1. Advent in der Grundschule Sandsbach, die unsere Religionslehrerin, Frau Christine Weber, sehr stimmungsvoll vorbereitet hatte.

In der darauffolgenden Geschichte wollte König Adventus, der in der Adventszeit sonst immer besonders ausgefallene Wünsche äußerte, an diesem Weihnachtsfest nur die „wahre Weihnachtsgeschichte“ hören. Der gesamte Hofstaat machte sich auf die Suche. Den ersten Hinweis lieferte die Köchin, die unbeabsichtigt von einem „Stall“ sprach. Der König rief dann hocherfreut: “Die Weihnachtsgeschichte, in der ein Stall vorkommt – das ist die richtige!“

Der Gospel „Shine on me“ der 3. Klasse und das Lied „Peace, Frieden, Shalom, Salam, Frieden fängt bei uns selber an“ rundeten die Feierstunde ab.

Wir sind schon gespannt wie die Geschichte weitergeht.