Der Heiligen Nikolaus 06.12.2019

Der Nikolaus zu Besuch in der 2. Klasse:
                

Vom heiligen Nikolaus gibt es viele Geschichten. Ob sie alle wahr sind, wissen wir nicht. Wir wissen aber, dass Nikolaus Bischof von Myra war. Myra ist eine kleine Stadt in der heutigen Türkei.

Man erzählt sich, dass in Myra ein armer Mann lebte. Er war so arm, dass er sich immer wieder Geld leihen musste. Der Mann hatten drei Töchter. Seine Töchter konnten nicht heiraten, weil er kein Geld dafür hatte. Die Schulden des Mannes wuchsen von Tag zu Tag. So entschloss er sich eines Tages, seine Töchter zu verkaufen. Mit dem Geld wollte er seine Schulden bezahlen. Nikolaus hörte davon und hatte Mitleid. Er nahm drei Lederbeutel. In jeden legte er einen goldenen Apfel. Nachts ging er heimlich zur Wohnung des armen Mannes und legte die Beutel auf die Fensterbank. Die Freude der armen Menschen war am nächsten Tag groß. Mit den goldenen Äpfeln konnte der Mann seine Schulden bezahlen. Es blieb noch so viel Geld übrig, dass die drei Töchter heiraten konnten.

In einer anderen Geschichte wird erzählt, dass Nikolaus das Gold durch den Schornstein geworfen hat. Es landete genau in den Strümpfen der Mädchen, die zum Trocknen aufgehängt waren.

Viele solcher wundersamen Geschichten werden vom heiligen Nikolaus erzählt. Der heilige Nikolaus soll an einem 6.Dezember um das Jahr 345 gestorben sein. Deshalb feiern wir sein Fest am 6.Dezember. Zur Erinnerung an den heiligen Nikolaus stellen die Kinder am Vorabend des Nikolaustages Schuhe vor die Türe. Am nächsten Tag finden sie darin Süßigkeiten.

Der heilige Nikolaus wird oft mit drei goldenen Äpfeln oder Kugeln dargestellt.

Mit Adacus an Ampel und Zebrastreifen 25.11.2019

Frau Bärbel Langbein vom Schulungsteam des ADAC besuchte am 25.11.2019 mit Adacus die erste Klasse. Sehr unterhaltsam und praxisbezogen vermittelte sie uns die wichtigen Regeln an Ampel und Zebrastreife. Mit Begeisterung machten die Kinder mit und sangen das Adacus-Lied. Besonders das „Ausprobieren“ des Gelernten an einer echten Ampel machte allen großen Spaß.    

Balance von Körper, Geist und Seele 11.11.2019

Passend zu unserem Jahresmotto „Gesund und fit“ besuchte uns am 11. 11. 2019 die Krankengymnastin und Psychotherapeutin/HPG Waltraud Döbereiner.

Mit den Kindern der ersten und zweiten Klasse besprach sie, was Menschen brauchen, damit es ihnen gut geht.

Ein quasi lebensgroßes, sehr fantasievolles Bild eines Kindes wurde gemalt und entsprechende Körperteile und Organe sofort trainiert:

Zitat: „Wir brüllten wie Löwen, atmeten in den Bauch, „weckten“ unser Gesicht, wurden zu einem Baum, versuchten eine Standwaage, machten einen Katzenbuckel, bewegten uns wie eine Schildkröte und vieles mehr.“

      

Danach erholten sich die Kinder bei einer Stilleübung in Form einer Fantasiereise.

Am Ende gab es noch einige Tipps, wie Ohrenrubbeln, damit den Schülern die Arbeit in den „Räuberhöhlen“ besser gelingt.

Vorlesetag 15.11.2019

Pünktlich zum bundesweiten Vorlesetag besuchte uns Frau Lotric aus der Bücherei Langquaid.

Sie las den vier Sandsbacher Klassen „Alle unter einem Dach“ von Manfred Mai und Martin Lenz vor. 

 

In dem Buch wollen Matteo, Emma und die anderen Kinder eine Hütte bauen, aber jeder hat andere Vorstellungen und Ideen. Irgendwie geht der Bau einfach nicht voran. Bis Mayla dazukommt, das stille Mädchen aus Syrien. Mit ihrer Hilfe geht es besser, und das gemeinsame Projekt macht alle zu ganz engen Freunden.

Am Ende stellte Frau Lotric noch Fragen zum Buch, die natürlich perfekt beantwortet wurden.     

Auch Bücherei-Gutscheine und Lesepässe wurden verteilt. 

Vielen Dank an Frau Lotric, die sich unermüdlich für die Steigerung der Lesefreude einsetzt und den Kontakt zwischen der Grundschule Sandsbach und der Bücherei Langquaid aufrechterhält.

Weitere Informationen zum bundesweiten Vorlesetag finden Sie hier

 

Geschenk mit Herz 07.11.2019

Die Aktion „Geschenk mit Herz“ unterstützt vom Frauenbund Sandsbach

Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Grundschule Sandsbach wieder an der Aktion Geschenk mit Herz , um benachteiligten Kindern aus vielen Ländern an Weihnachten eine kleine Freude zu bereiten. Etwas Licht im Dunkel des oft sehr schwierigen Alltags dieser Kinder – wir freuen uns über die rege Beteiligung mit mehr als 40 Päckchen, die am 07.11.2019 weitergegeben werden konnten. Vielen Dank an alle Familien, die sich an der Aktion beteiligt haben.

 

An dieser Stelle auch unser herzlicher Dank an Frau Claudia Köglmeier und ihr Team, das sich seit vielen Jahren für die Grundschule Sandsbach um die Organisation der Aktion Geschenk mit Herz ♥ kümmert.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite: www.geschenk-mit-herz.de